AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen      

LerchUlmerFotografie

 

§ 1 Geltungsbereich

(1) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Vertrages zwischen LerchUlmerFotografie Achterschlag 130 21039 Hamburg vertreten durch Thomas Lerch und Oliver Ulmer.

(2) LerchUlmerFotografie erbringt Dienste, Leistungen und Lieferungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, insofern diese wirksam in den Vertrag einbezogen worden sind.

 

§ 2 Vertrag / Vertragsleistungen

(1) Die Präsentation der Leistungen im Internet stellt noch kein bindendes Angebot von LerchUlmerFotografie dar.

(2) Ein Vertrag kommt erst mit schriftlicher Auftragsbestätigung von LerchUlmerFotografie zustande. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen sind nur gültig, wenn LerchUlmerFotografie diese schriftlich bestätigt.

(3) LerchUlmerFotografie behält sich das Recht vor, Kundenanträge im Einzelfall abzulehnen. Kundenanträge können insbesondere abgelehnt werden, sofern die Bestellung von den von LerchUlmerFotografie vorgegebenen Anforderungen abweicht oder der Kunde als kreditunwürdig bekannt ist.

(4) Aufträge und Lieferadressen außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, werden nur nach vorher schriftlichen Bestätigung durch LerchUlmerFotografie angenommen.

 

§ 3 Urheberrechte

(1) Die Urheberrechte an den durch LerchUlmerFotografie angebotenen Produkten verbleiben bis zu ihrer vollständigen Bezahlung vollständig bei LerchUlmerFotografie.

(2) Die durch den Kunden erworbenen Produkte als solche, dürfen von dem Kunden nur zum privaten Gebrauch unbefristet und weltweit verwendet werden. Untersagt ist insoweit insbesondere der gewerbliche Weitverkauf wie auch jegliche Vervielfältigung, Verbreitung, öffentliche Zugänglichmachung, Änderung und Bearbeitung der Produkte.

 

§ 4 Preise und Versandkosten

(1) Die ausgezeichneten Preise sind Endpreise, inkl. Versandkosten innerhalb   Deutschlands. Es gilt der Betrag, der jeweils zum Zeitpunkt der verbindlichen Bestellung ausgewiesen ist. Hinzu kommen Versandkosten, die von der Versandart und der Größe und dem Gewicht der bestellten Ware(n) abhängig sind.

LerchUlmerFotografie erhebt keine Umsatzsteuer laut Kleinunternehmer nach § 19 UStG.

(2) Die regelmäßigen Kosten der Rücksendung, die im Falle einer Rückgabe der Ware durch Ausübung des Kunden entstehen, trägt LerchUlmerFotografie, sofern der Kunde die Gegenleistung erbracht hat und der Wert der zurückgesandten Ware einen Betrag von 40,00 EUR übersteigt oder die Ware nicht der bestellten entspricht. Bei Ausübung des Widerrufsrechts werden auch die Versandkosten zurückerstattet.

 

§ 5 Lieferung, Lieferzeiten, Lieferpartner

(1) Die Lieferung erfolgt ab Lager von LerchUlmerFotografie, soweit keine schriftlich bestätigte Abweichung vereinbart worden ist.

(2) LerchUlmerFotografie bemüht sich stets, die angegebenen Termine einzuhalten. Gerät LerchUlmerFotografie in Verzug, so kann der Käufer nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen von dem Vertrag zurücktreten.

(3) Die Dauer ,der LerchUlmerFotografie zu setzenden Nachfrist, wird auf zwei Wochen festgelegt. Die Frist beginnt mit der Absendung der Nachfristsetzung durch den Kunden. Vorgenanntes gilt nicht, sofern die Nachfristsetzung für den Kunden unzumutbar ist. Dies ist insbesondere der Fall, wenn ein sog. Fixgeschäft vorliegt oder das Interesse des Kunden an einer Nachfristsetzung aus zwingenden, gesetzlich zulässigen Gründen wegfällt.

(4) Bei Lieferstörungen, die nicht im Einwirkungsbereich von LerchUlmerFotografie(insbesondere aufgrund höherer Gewalt) liegen und nicht schuldhaft von ihr verursacht wurden, ist LerchUlmerFotografie berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, sofern das Leistungshindernis nicht nur vorübergehender Natur ist. Während der Zeit des Hindernisses kommt LerchUlmerFotografie nicht in Verzug. Der bereits bezahlte Kaufpreis wird im Falle eines Rücktritts erstattet.

(5) Bestellungen sowie jegliche Dienstleistungen werden von LerchUlmerFotografie nur erfüllt, wenn keine Zahlungsrückstände aus anderen Verträgen vorhanden sind. Zahlungen werden zuerst auf noch offene Forderungen, Zinsen und Kosten verrechnet, in der zeitlichen Reihenfolge der jeweiligen Fälligkeit.

(6) Für den Versand mit DPD übergeben wir die Post- und wenn vorhanden E-Mail Adresse an DPD, so dass Ihnen das Paket zugestellt werden kann, aber Sie auch vorab Informationen über den Zeitpunkt der Zustellung von DPD erhalten können. Diese Übermittlung geschieht auf Grundlage von §5 PDSV (Postdienstdatenschutzverordnung) und §28 Abs.1 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) im Rahmen des Versandauftrags zwischen LerchUlmerFotografie und DPD zum Zwecke der Zustellung und bedarf keiner Einwilligung des Empfängers. DPD verarbeitet diese Daten ausschließlich für diesen Zweck und zu keinem anderen.

(7) Die Lieferung erfolgt an die durch den Kunden angegebene Lieferadresse.

 

§ 6 Zahlungsbedingungen

(1) Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss sofort fällig und wird durch Überweisung des Kunden im Voraus entrichtet. Der Bankeinzug bzw. die Bezahlung mit PayPal erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

(2) Alle Preise sind als Endkundenpreise inkl. der Versandkosten

(3) Der Kunde ist zur Zahlung mittels Banküberweisung oder PayPal berechtigt.

(4) Wenn der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt, insbesondere Zahlungen rückabwickelt oder seine Zahlungen einstellt oder wenn LerchUlmerFotografie andere Umstände bekannt werden, die die Kreditwürdigkeit des Kunden in Frage stellen, ist LerchUlmerFotografie berechtigt, die gesamte Restschuld fällig zu stellen.

(5) Für Rücklastschriften aus Bankeinzug behält sich LerchUlmerFotografie vor, eine im Einzelfall zu bestimmende angemessene Bearbeitungsgebühr zu erheben, außer der Kunde hat die Rücklastschrift nicht zu vertreten.

(6) Alle Versandkosten, insbesondere Verpackung, Transportkosten, Transportversicherung und Zustellungen erfolgen auf Kosten des Kunden. Alle Preise und Nebenkosten sind bei LerchUlmerFotografie zum Zeitpunkt der Bereitstellung und Aufgabe zum Versand angewendeten Preislisten berechnet.

(7) Entstehen LerchUlmerFotografie aufgrund der Angabe einer falschen Lieferadresse oder eines falschen Adressaten zusätzlich Versandkosten, so sind diese Kosten von dem Kunden zu ersetzen, außer er hat die Falschangabe nicht zu vertreten.

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

 (1) Alle bei LerchUlmerFotografie bestellten Produkte, bleiben bis zu ihrer vollständigen Bezahlung Eigentum von LerchUlmerFotografie.

 

§ 8 Mängelrechte

(1) Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die Abtretung dieser Ansprüche des Kunden ist ausgeschlossen.

(2) Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so wird der Kunde gebeten solche Fehler sofort gegenüber LerchUlmerFotografie oder dem Mitarbeiter des Post/Paketdienstes, der die Artikel anliefert, zu rekalmieren. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings auf die gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen.

(3) Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Kunden – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen. LerchUlmerFotografie haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet LerchUlmerFotografie nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Kunden. Soweit die vertragliche Haftung von LerchUlmerFotografie ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

(4) Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt.

(5) Sofern LerchUlmerFotografie fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

(6) Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Kunde dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an LerchUlmerFotografie auf Kosten von LerchUlmerFotografie zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. LerchUlmerFotografie behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen.

(7) Die Verjährungsfrist beträgt zwei Jahre, gerechnet ab Lieferung.

 

§ 9 Schlussbestimmungen

(1) Für diese Geschäftsbedingungen und die zwischen LerchUlmerFotografie und dem Kunden abgeschlossenen Verträge gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Übereinkommens über den internationalen Warenkauf.

(2) Hat der Kunde in Deutschland keinen allgemeinen Gerichtsstand, ist Hamburg ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen dem Kunden und LerchUlmerFotografie.

(3) Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung dieser Schriftformklausel.

(4) Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht berührt.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.